Planung und Umsetzung individueller raumakustischer Lösungen

Akustikpaneele, Deckensegel, Akustikobjekte optimieren die Raumakustik

Individuelle Lösungen zur Optimierung der Raumakustik

Die Atmosphäre in Räumen wird entscheidend von der in ihnen vorherrschenden Akustik geprägt, wenn auch die Wahrnehmung oft unterbewusst stattfindet. In der modernen Arbeitswelt ebenso wie im privaten Umfeld ist die Planung der Raumakustik daher in den letzten Jahren zunehmend bedeutsamer geworden. Die Raumakustik ist oft unzureichend und die Lärmbelastung daher hoch. Die Überlagerung von Geräuschen durch Reflektion führt zu einer Erhöhung des Lärmpegels, der bereits ab 70 dB zu einer körperlichen Reaktion führt.

 

Bei Um- und Neubauten ist die Akustik bereits in der Planungsphase ein wichtiges Thema. Auch in Bestandsobjekten werden Schallabsorber eingesetzt, um die Raumakustik nachträglich zu optimieren. Der gezielte Einsatz von Akustikprodukten, die die Nachhallzeit reduzieren, Störschall absorbieren und der Ausbreitung des Direktschalls entgegenwirken ist Aufgabe raumakustischer Planung. Diese ist häufig im Büro und Großraumbüro, Konferenzraum, Callcenter, Verwaltung, Kanzlei und Praxis, wie auch im Tonstudio, Theater, Sitzungssaal, in Schule, Kindergarten, öffentlichen Gebäuden, Betriebskantine, Restaurant, Bars und sonstigen Gastronomiebetrieben angezeigt. Auch im privaten Umfeld wird eine Optimierung der Raumaksutik immer häufiger ewünscht.

Vielseitig einsetzbare Schallabsorber

Als Schallabsorber haben sich wegen ihrer Vielseitigkeit vor allem Akustikpaneele etabliert, die aus einem Metallrahmen um eine Einlage aus Melaminharzschaum bestehen und mit einem schalldurchlässigen Stoff bezogen sind. Die auftreffende Schallenergie wird durch Reibung der Luftmoleküle am Schaum in Wärmeenergie umgewandelt. Störender Schall wird absorbiert anstatt von schallharten Oberflächen reflektiert zu werden und weiter im Raum aktiv zu bleiben.

 

Einer der renommiertesten Hersteller ist Hoyez mit Sitz in Frankreich, der mit seiner Produktlinie MyO Akustikpaneele als Deckensegel, Deckenpaneele, Wandpaneele oder Akustikschirme anbietet sowie weitere Absorber in Form von akustisch wirksamen Objekten und Deckenplatten für Rasterdeckenkonstruktionen im Programm hat.

Produktlinie MyOpenspace von Hoyez

Die Produktlinie MyO umfasst Schallabsorber standardmäßig in verschiedenen Formaten und Ausführungen, die flexibel eingesetzt werden können und somit den meisten Situationen gerecht werden. Natürlich sind darüber hinaus auch Sonderformate möglich. Mehrere Stoffqualitäten in zahlreichen Farben ermöglichen eine harmonische Anpassung der Akustiklösungen an nahezu jedes Gestaltungskonzept. Raumakustische Planungen beinhalten häufig Deckensegel oder Deckenpaneele über Arbeitsplätzen oder Konferenztischen. Um eine optimale Beleuchtung der Bereiche zu gewährleisten, können in den Akustikelementen Kabeldurchführungen für Beleuchtungssysteme vorgesehen werden.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten mit den Produkten von MyO

Als Deckensegel können Akustikpaneele einzeln oder zu Gruppen verbunden von der Decke abgependelt oder mit Magnetbefestigung direkt an der Decke montiert werden. Akustikpaneele werden außerdem als Wandpaneele mit Magneten an Wände geclipst. Optional mit Digitaldruck werden diese zu Akustikbildern und dienen so zusätzlich als Gestaltungselemente. Darüber hinaus können die Paneele als Akustikschirme geplant werden. Zwischen Boden und Decke verspannt, auf Stellfüßen frei im Raum positioniert oder vertikal an der Decke befestigt reduzieren sie die Nachhallzeit, vermindern die Ausbreitung des Direktschalls und schaffen Ruhezonen. Akustisch wirksame Objekte, wie Säulen und Würfel in verschiedenen Größen runden das Produktportfolio ab.

Kompetente Beratung und Umsetzung

Die Akustikprodukte MyO von Hoyez kommen in Großraumbüros, Konferenzräumen, Callcentern, Büros, Verwaltungen, Kanzleien und Praxen ebenso zum Einsatz wie in Schulen, Kindergärten, öffentlichen Gebäuden, Kantinen, Restaurants, Bars und anderen Gastronomiebetrieben, Tonstudios, Theatern, Sitzungssälen usw. Zunehmend kommen Schallabsorber auch im privaten Umfeld zum Einsatz, da offene Grundrisse und schallharte Baumaterialien, wie große Glasflächen, Sichtbeton, glattgeputzte Wände und Hartbodenbeläge heute das Bild prägen.

 

Die vielseitig einsetzbaren Akustikpaneele und die Möglichkeit akustisch wirksame Objekte einzuplanen, bietet eine hohe Flexibilität bei der Erarbeitung von Raumakustikplanungen. Kompetente Beratung bei der Planung und Umsetzung raumakustischer Lösungen im Großraum Köln / Düsseldorf, der Umgebung und ganz NRW bietet objectiv in Köln: www.objectiv.de.

Deckenpaneele werden mit Magnetbefestigung montiert
Akustiksäulen sind in verschiedenen Größen erhältlich
Deckenpads zum Einbau in vorhandene Rasterdecken
Wandpaneele als Gestaltungselemente
Akustikwürfel von der Decke abgependelt
Gerne werden verschiedene Absorber kombiniert
Digital bedruckt werden Paneele zu Akustikbildern
Die Beleuchtung kann in die Akustikpaneele integriert werden

Optimierung der Raumakustik

Die in einem Raum vorherrschende Akustik wird von vielen Faktoren beeinflusst. Das Raumvolumen und die Architektur, die verwendeten Baumaterialien, die Möblierung und die Anzahl der Personen im Raum sind wichtige Kriterien für die Beurteilung der Ist-Situation. Die Nutzung des Raumes bestimmt die Anforderungen an die Planung raumakustischer Maßnahmen, die die Qualität der wahrgenommenen Schallereignisse in geeigneter Weise anpassen. Je nachdem ob es sich z.B. um einem Konzertsaal, ein Callcenter, eine Kantine, eine Sporthalle, ein Tonstudio oder Konferenzraum handelt, müssen andere raumakustische Werte angestrebt werden.

Fragen zu raumakustischen Lösungen können Sie hier stellen: Kontaktformular

 

Sie haben ein konkretes Projekt, für das Sie eine raumakustische Berechnung benötigen? Klicken Sie hier: Kleine Akustikstudie Fragebogen

 

Eine Liste zufriedener Kunden können Sie hier einsehen: Referenzliste

 

Umfangreiche Informationen zu allen Akustikprodukten finden Sie hier: Akustikprodukte